actually feeling like
beobachtet
big brother verkehrt
conversations haeppchen
das absolute tief
der grinch
diary
die fasten diaries
dislikes
foolish
freundeskreis
gelogenes
glueckskeks
i wanna know...
in the process
just
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


 
heute ist eingewöhnungstag - also nur obst. ich blödel dachte, ich ess halt einfach den ganzen tag über obst, wenn ich lust habe. falsch gedacht. dreimal täglich obst, nicht gleich danach wasser und viel trinken. das nervt mich ein wenig - ich hab lieber fixpunkte, die sich schnell erledigen lassen und tue sonst einfach nichts. insofern wird das morgen alles schon recht easy, weil da ja dann gar nicht mehr gegessen wird. meine kollegin die mitfasten wollte, musste canceln. sie war vor kurzem krank, hat sich noch nicht ganz erholt und dazu auch noch vom arzt neue medikamente verschrieben bekommen. also nix mit fasten. aber sie trinkt säfte mit.
hunger macht sich ein wenig breit, ist mit wasser aber ganz gut zu handeln. rauchen fehlt mir bis jetzt nicht. sonst fühle ich mich sehr motiviert und überdurchschnittlich gut gelaunt. grinse ständig alle an, laufe nur und gehe kaum, wenn ich irgendwo stillstehen soll fange ich an im stand herumzuspringen. das könnte in der nächsten stunde ein problem werden, ich sollte nämlich dringend ein paar sachen kopieren ; ) wenn ich es an meinem schreibtisch gar nicht aushalte, gehe ich zu meinem kollegen plaudern. der hat das büro mit der meisten sonne - bei ihm neben dem fenster zu stehen ist wie drei tage urlaub. werde zu mittag wohl ein wenig rausgehen. ich bin richtig gespannt, wie es mir in den nächsten tagen ergehen wird.
Zorra meinte am 17. Mrz, 10:58:
Fasten kann einem auch in Rauschzustände versetzten? 
miss.understood antwortete am 17. Mrz, 14:40:
angeblich hat man irgendwann einen enormen energie-schub. keine ahnung, mal sehen. bei mir war es wohl heute eher die aufregung. ich habe grundsätzlich viele gute ideen und eine sehr grosse klappe - bin aber ein absoluter genuss mensch. ich achte niemals nie auf kalorien und hab null ahnung, wieviel ich wiege. ich habe noch nicht mal eine waage. insofern ist es schon eine challenge zehn tage lang nicht einfach rein zu schaufeln. 
Zorra antwortete am 17. Mrz, 14:42:
Dann viel Erfolg!
Ich bewundere dich. Ich glaube ich könnte es nicht. 
miss.understood antwortete am 17. Mrz, 14:57:
halte deine bewunderung im zaum, werte zorra. wie bereits erwähnt, meine absichten sind meist nur die besten - aber der achselzuckende, grinsende "so fucking what?" ist nicht so weit entfernt. vor allem ist ja auch der grössenwahn ganz meins. ich hör nicht nur zum essen auf, nööö - ich finde es auch paradox den körper zu entschlacken und entgiften UND ihm gleichzeitig gift in form von nikotin zuzuführen. im moment ist es mir noch egal, weil ich die tragweite noch nicht überzuckert habe. wenn der körper erst mal geschnall hat, dass er jetzt tatsächlich weder nahrung noch zigaretten bekommt, wird er sicher sauer sein. andererseits habe ich mich sechs wochen lang darauf eingestellt. yeah, whatever - ich bin einfach mal gespannt, was der körper und der kopf nun in den nächsten tage so machen wird. 
Zorra antwortete am 17. Mrz, 15:03:
War ja auch
als Motivation gemeint ;-) 
miss.understood antwortete am 17. Mrz, 15:19:
ja, ähm, bin gerade etwas überdreht. da nehm ich jeden nicht anlass freudig auf um einfach mal drauflos zu reden.
wie auch immer: vielen dank für dein wohlwollen. mal sehen, vielleicht heuere ich dich ja noch als cheerleader an. hast du einen kurzen rock und quastenknäuldings ?? 
Zorra antwortete am 17. Mrz, 15:21:
Nee,
aber kann man ja alles organisieren.
Wobei ich hab keine kurzen Rock-Beine :(. Gehts auch ohne Rock? 
miss.understood antwortete am 17. Mrz, 15:29:
SICHER NICHT !! wenn du ganz ohne rock rumspringst stielst du mir doch die show. also, ich muss doch sehr bitten... 
 
resident of twoday.net
powered by Antville powered by Helma
AGBs xml version of this page