actually feeling like
beobachtet
big brother verkehrt
conversations haeppchen
das absolute tief
der grinch
diary
die fasten diaries
dislikes
foolish
freundeskreis
gelogenes
glueckskeks
i wanna know...
in the process
just
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


 
meinen allerersten ipod brachte m. aus den u.s. and a. mit. hab ich sicher was drüber geschrieben. wäre ich nicht von haus aus legendär faul, würde ich danach suchen.

dieser ipod war mein schatz, mein alles, mein liebling und hielt so ungefähr knapp über ein jahr. dann war er kaputt. ich brauchte ihn zur reparatur und die diagnose war nicht gut.

also schnappte ich mir eines nachmittags meinen kollegen und liess mich in ein ipod geschäft fahren. mein neuer ipod war mein schatz, mein alles, mein liebling und hielt so ungefähr knapp über ein jahr. dann machte er seltsame sachen und ich brachte ihn zur reparatur. während ich in der schlange der leute stand, die gerne was funktionstüchtig gekriegt hätten, spielte ich aus langeweile an dem ipod herum und das verdammte teil funktionierte plötzlich tadellos. mein ipod war wieder mein schatz, mein alles, mein lieblung und das blieb er für die nächsten achtundvierzig stunden. dann war er kaputt.

ich nahm den baby ipod meines chefs als geisel und überlegt, ob ich mir nun ernsthaft den dritten ipod in so ungefähr vier jahren kaufe. das ist nämlich echt kein schlechter schnitt. ich musste da wirklich gut darüber nachdenken und am besten kann man denken, wenn man ein trauriges ipod gesicht macht, was nicht schwer ist, wenn man unterwegs keine musik hören kann. oder aber via geisel schon, aber von diesen baby ipod passt ja nichts drauf. mit einer dermassen geringen auswahl kann ein mädel wie ich nicht bis ins büro und wieder nach hause kommen. no fucking way.

wenn man lange genug ein trauriges gesicht macht und dazu noch geburtstag hat, findet sich manchmal jemand, der einem einen neuen ipod schenkt.

jetzt hab ich ihn seit gut einer woche und er ist mein schatz, mein alles, mein liebling und sieht noch viel wunderschöner aus als seine zwei vorgänger.

die weisen sprüchen von all den technischen daredevils gehen mir am arsch vorbei. mich interessiert keine spur, ob andere geräte auch gut oder noch besser, aber dafür billiger sind. mich hat überhaupt noch nie interessiert, ob andere geräte kleiner sind. glaubt hier etwa noch immer jemand an den "es kommt nicht auf die grösse" schmäh ? ladies & gentlemen, size does matter!

was ich aber schon gerne hätte, ist ein dankschreiben von apple. mein verschleiß ist echt nicht schlecht. eine simple karte würde mir reichen.

"liebe miss,

vielen dank für deine konstante und vollkommen naive gutgläubigkeit. dein neuer ipod hält sicher mindestens zwanzig jahre lang.

bussi,
apple"

ich finde, das ist echt nicht zu viel verlangt.
creature meinte am 30. Jan, 19:20:
meine freundin hatte einen auch ein jahr, keinen ipod aber ein ähnliches, sehr teures konkurrenzprodukt, scheinbar leben die alle nicht lang! 
zuckerfrei meinte am 30. Jan, 20:30:
:D
also ich hab einen mp3 player vom hofer... mit sd karte erweiterbar...
hält nun schon 3 jahre :D
aja gekostet hat er glaub ich 70 euro damals...
nur hab ich schon das 3. paar kopfhörer dazu :D 
miss.understood antwortete am 31. Jan, 10:04:
kopfhörer werden extra gezählt ? dann spreng ich wohl jeden rahmen. ich hab nicht mehr mitgezählt. aber ich würde sagen, so ca. drei mal pro jahr brauch ich neue. dazu muss man allerdings sagen, dass ich blöderweise schön öfter mal auf meine kopfhörer trete. unfälle passieren. 
dus antwortete am 5. Mrz, 12:52:
ohje, kopfhörer.... 
tom antwortete am 17. Jul, 16:58:
ja
Kopfhörer werden Xtra gezählt.
Hab noch meinen ersten ipod (seit etwa 4 jahren) aber schon 3 sätze original apple kopfhörer vernichtet. jetzt hab ich welche von AKG und die sind auch schon hinüber.... 
miss.understood antwortete am 18. Jul, 10:07:
die original apple kopfhörer halte ich ja für ziemlichen dreck. die klingen einfach nicht schön genug. die muss man gleich als erstes wegtun, wenn man einen neuen ipod auspackt. 
virtualmono meinte am 1. Mrz, 11:06:
Irgendetwas mußt Du mit den armen Teilen anscheinend falsch machen... mein 4th Generation iPod ist jetzt schon 2 1/2 Jahre alt und versieht klaglos wie am ersten Tag seinen Dienst. Selbst der Akku hält noch immer relativ lange (5-6 Stunden) und wurde noch nicht getauscht - ich habe mir allerdings bereits ein Austausch-Kit besorgt, denn irgendwann ist er sicher fällig. 
miss.understood antwortete am 1. Mrz, 11:38:
wahrscheinlich hat jeder so ein paar fixstartern an dingen, die er nie lange hat. bei mir ist das dann eben der ipod und auch sonnenbrillen. gehen immer ganz schnell kaputt und verloren. ich hab mir jetzt ein sortiment an sieben bis zehn stück sonnenbrillen zugelegt und kauf die auch ständig nach, halt so zwischendurch. seitdem fällt nicht mehr so stark auf, wenn eine weg ist.

seit dieser saison neu in einem fixstartet sortiment: hauben. ich hatte die schönste haube der welt und dann hab ich dödel sie in einem taxi liegen gelassen. ich war einen ganzen abend und den folgenden tag lang schlimm deprimiert. alles war schlecht, weil meine haube weg war. inzwischen habe ich eine neue. sie ist nicht so schön wie die alte, aber eine neue schönste haube der welt kann man nicht einfach so kaufen. also, schon, aber man geht halt nicht einfach in ein geschäft und da wartet sie schon. man muss an gar nichts denken oder was ganz anderes suchen und dann, ganz plötzlich, liegt sie in einem laden und will gekauft werden. so wird es sein.

ipod ist da wesentlich simpler. da muss man nicht lang suchen und entscheiden, schauen ja alle gleich aus. gott sei dank. in dem fall. 
virtualmono antwortete am 9. Apr, 02:51:
Oje, das würde mich rappelig machen wenn ständig irgendetwas verschwindet - und meine Sonnenbrille ist mir auch heilig - eine Serengeti, inzwischen auch über 10 Jahre alt und nicht ein Kratzer (auch so eine vermeintlich teure Ausgabe, die sich inzwischen mehrfach amortisiert hat).
Das Einzige was bei mir nie lange hält ist - Schokolade oder andere Süssigkeiten. Aber ich arbeite daran. 
hochzusammengesetzt meinte am 14. Mrz, 00:51:
meiner ist geklaut worden. das war ganz traurig. 
miss.understood antwortete am 15. Mrz, 16:48:
das ist aber, glaube ich, die einzige art an einen bespielten ipod zu kommen.
was ich damit sagen will: da wurde ja nicht nur fremdes eigentum gestohlen, sondern auch musik. und sowas darf man nicht. musik muss man kaufen. doppelte frechheit. 
hagbarth meinte am 27. Apr, 19:24:
geschafft?
so lange keine einträge mehr, die letzte antwort vor über einem monat! zunächst: es scheint nichts schlimmes passiert zu sein. das wär traurig für den kleinen gentleman (wie nennen sie den buben noch mal?). dann kann es nur so sein, dass die miss es geschafft hat, nicht mehr dauernd bloggen muss, sich entledigt hat und frei Frei FRei FREi FREI ist. zumindest insofern.
oder sie hat einen neuen blog eröffnet, mit neuer identität um nun frei von dus und schnatterliese und hagbarth einem neuen blogdasein zu frönen - doch nicht geschafft? oder ist miss auf der kariereleiter nach oben gepurzelt und hat nun in der agentur alle hände voll zu tun, ist völlig geschafft und schaffts einfach nicht mehr in ihren blog. ach wenn mans nur wüsste. solls ihr geht gehen und ich brauch nicht mehr nachsehen, obs was neues gibt. 
miss.understood antwortete am 30. Apr, 11:43:
es geht ihr gut.

den kleinen nannte sie mal littleguy, inzwischen ist er aber eigentlich almostguy.

eine neue identität wäre mir zu stressig. ich bin, wer ich bin. und mein leben ist, was es ist. es gibt viel zu tun, viel zu sehen, viel zu denken, viel zu reden, viel von allem und das ist gut so. ich hab beruflich viel um die ohren, und meine freizeit verplempere ich jetzt gerne unplugged.

und jetzt geh ich raus in die sonne. 
dj.schmido meinte am 13. Mai, 13:22:
actually
hi miss,

hat überhaupt nix mit deinem letzten beitrag zu tun. wollte dir einfach das da aus gegebenem anlass nicht vorenthalten u. hab keine daten mehr von dir:
http://derstandard.at/?url=/?id=2874679
du erinnerst dich...

glg, alles gute, martin 
miss.understood antwortete am 14. Mai, 11:42:
ha! hab vor kurzem in der zeitung gelesen, dass herr elsner einen verurteilten mörder als kumpel kriegt, bei dem darauf geachtet wurde, dass die zwei auch gemeinsame themen haben. da dachte ich schon, dass es so wie im artikel beschrieben ein prima zufall wäre. weils sonst einfach nicht amüsant wäre. wien ist ein würstelstandl. draussen wie drinnen.

da sag nochmal einer, dass man nicht überall interessante leute und neue freunde kennenlernen kann. 
dus antwortete am 15. Mai, 17:27:
in wien hab ich leckere bosna gegessen. 
SirDregan meinte am 21. Jun, 14:53:
also meiner (kein Ipod) war billiger, hat mehr draufgepasst und funktioniert seit mittlerweile 3 Jahren :D

Achja: Und meiner is größer ^_^ 
miss.understood antwortete am 26. Jun, 12:35:
aber mann
glaubt doch sonst auch, dass es nicht auf die grösse ankommt, sondern auf die technik. 
bosch meinte am 30. Jun, 15:00:
Was hätte das Leben ohne iPod auch noch für einen Sinn. Ich komme auch auf drei iPods in vier Jahren, allerdings nur, weil Apfel es sich erlaubt ständige noch tollere Modelle auf den Markt zu bringen. Die alten funktionierten zwar immer, unsere Wege trennten sich aber dennoch. Ach ja, hoffentlich kommt das iPhone auch bald zu uns. 
tom antwortete am 17. Jul, 16:52:
komisch
bin ich der einzoge, der seinen ipod länger als 4 jahre betreibt? 
miss.understood antwortete am 18. Jul, 10:09:
verwendest du ihn oder liegt der bloss irgendwo herum ? wobei ...

mein ipod verschleiß wird langsam legendär. kürzlich haben wir beruflich einen ipod erstanden und ein freund meinte " ... dann machen wir ihn noch miss-sicher. also, ich meine, wir packen ihn in watte." ich sagte noch irgendwas lippiges drauf und schüttelte den kopf und im nächsten moment hab ich die ganze schachtel inkl. ipod fallen lassen. ist aber nix passiert. 
Phae meinte am 6. Aug, 21:47:
Verschleiß
Mich interessiert das mit den Kopfhörern. Ich kaufe derzeit immer die allerbilligsten im Saturn, benutze die ne Weile, mache sie schnell kaputt und frage mich, ob das daran liegt, dass es die billigsten sind oder ob alle Kopfhörer das machen. Zumindest die von den "Alles für 1 Euro"Ständen hab ich mir abgewöhnt. 
miss.understood antwortete am 7. Aug, 17:24:
meiner erfahrung nach, fährt man mit so mittel-teuren immer ganz gut. die halten eine ganze weile und wenn sie kaputt sind, muss man sich dennoch nicht kränken. das leben ist hart genug, zusätzliche kränkungen sollte man meiden, wenn es sich schon einrichten lässt. 
tippy-toe antwortete am 8. Okt, 23:57:
ein Satz heiße Öhrchen
jo stimmt, also ich fahr im Moment mit diesen In-Ear-Stopseln (Philips, knapp 20€) ganz gut, weil die so bequem sind - ich hab halt kleine Ohren und alles andere drückt... am iPod selber stecken zwar noch die Originale, weil die wider Erwarten gepasst haben und einfach schicker aussehen, aber ich merk schon, wie sie langsam aber sicher den Geist aufgeben... 
 
resident of twoday.net
powered by Antville powered by Helma
AGBs xml version of this page